Datenschutzerklärung

Datenschutz hat bei der KRAGES höchste Priorität, denn wir respektieren Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Daher informieren wir Sie im Folgenden über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen einer Bewerbung bei der KRAGES und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte.

Um eine transparente, verständliche und übersichtliche Darstellung der Informationen für Sie zu gewährleisten, haben wir dieses Informationsblatt in Form eines Frage-Antwort-Katalogs gestaltet.

1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?
Die Burgenländische Krankenanstalten-Ges.m.b.H
Josef Hyrtl-Platz 4
7000 Eisenstadt
Tel.: 05 7979-30000
E-Mail: direktion@krages.at
Internet: www.krages.at

im Folgenden als „wir“ oder „KRAGES“ bezeichnet, ist Verantwortlicher im Sinne Art. 4 Abs. 7 DSGVO.

2. An wen kann ich mich bei Fragen zum Datenschutz wenden?
Zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß der DSGVO im Zusammenhang stehenden Fragen, können Sie sich an unseren Datenschutzkoordinator unter datenschutz@krages.at wenden.

3. Hat die KRAGES einen Datenschutzbeauftragten?
Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten wie folgt:

x-tention Informationstechnologie GmbH
Römerstraße 80A
4600 Wels
Tel: +43 7242 2155
E-Mail: service.datenschutz@x-tention.com


4. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet die KRAGES personenbezogene Daten?
Die von Ihnen im Zuge einer Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten (einschließlich der Korrespondenz) werden zur Erfassung und Speicherung sowie zur Koordination und Auswertung im Bewerbungsverfahren verarbeitet (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Darüber hinaus kann es gegebenenfalls mit Ihrer Einwilligung zur Evidenzhaltung Ihrer Bewerbungsdaten für spätere Bewerbungsverfahren kommen (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie [Widerrufsmöglichkeit einfügen]. Ferner speichern wir Ihre Bewerbungsdaten zur Geltendmachung und Abwehr von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Ihre personenbezogenen Daten können gegebenenfalls für interne statistische Zwecke, in anonymisierter Form und ohne Zulassung von Rückschlüssen auf ihre Person, verwendet werden (§ 7 Abs 1 DSG).


5. Welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet die KRAGES?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die mit Ihrer Kontaktaufnahme in Zusammenhang stehen. Dies können allgemeine Daten zu Ihrer Person (wie Namen, Anschrift und Kontaktdaten) oder andere Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme übermitteln (bspw. Lebenslauf, nächstmögliches Eintrittsdatum).

6. Aus welchen Quellen stammen personenbezogene Daten?
Wir verarbeiten jene personenbezogenen Daten von Ihnen, welche uns von Ihnen im Rahmen der Kontaktaufnahme zur Verfügung gestellt werden.


7. Welche Kategorien von Empfängern Daten gibt es?
Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur an die für die Kontaktanfrage zuständigen internen Stellen und Fachabteilungen der KRAGES weitergeleitet.

Im Übrigen werden personenbezogene Daten in unserem Auftrag auf Basis von Verträgen nach Art. 28 DSGVO verarbeitet, dies insbesondere durch Hostprovider. Diese Dienstleister verarbeiten Daten nur gemäß den Weisungen und unter der Kontrolle von KRAGES und ausschließlich zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken.

Darüber hinaus sind wir berechtigt, personenbezogene Daten zu verwenden oder weiterzugeben, wenn dies erforderlich ist, um Gesetze, Vorschriften oder rechtliche Anforderungen einzuhalten, Rechtsansprüche geltend zu machen oder zu verteidigen.

Ansonsten erfolgt ohne Ihrer ausdrücklichen Einwilligung keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an sonstige Dritte.


8. Werden meine Daten in ein Drittland übermittelt?
Eine Übermittlung in ein Drittland (dies sind alle Staaten außer die Mitgliedstaaten der Europäischen Union bzw. des EWR) findet nicht statt.

9. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Nach Ablehnung werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten [Zeitraum zw. 6 und 8 Monaten einfügen] Monate gespeichert und danach gelöscht. Im Falle Ihrer Einwilligung im Rahmen der Evidenzhaltung werden Ihre Bewerbungsdaten erst nach zwei (2) Jahren ab Ablehnung gelöscht.


10. Sind meine Daten bei der KRAGES sicher?
Wir haben gegenwärtig geeignete technische, physische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die dem Schutz vor unbefugtem Zugriff, Offenlegung oder Verlust von personenbezogenen Daten dienen. Für die Erhebung, Übermittlung und Speicherung von Daten kann keine hundertprozentige Sicherheit garantiert werden. Jedoch ergreifen wir Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass die geeigneten Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten etabliert werden.

11. Welche Rechte habe ich?
Um eines der unten genannten Rechte uns gegenüber geltend zu machen, kontaktieren Sie uns bitte einfach per E- Mail an datenschutz@krages.at. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, von uns zu erfahren, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten.

Recht auf Berichtigung
Falls wir unvollständige oder unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, können Sie jederzeit deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung
Wenn Ihre personenbezogenen Daten von uns unrechtmäßig verarbeitet werden, können Sie von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Es kann durchaus Gründe geben, die einer sofortigen Löschung entgegenstehen (Aufbewahrungspflichten oder weitere gesetzliche Verpflichtungen).

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten für die Dauer der Prüfung verlangen, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, Sie aber keine Löschung wünschen, wenn wir die Daten für den vereinbarten Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese aber zur Geltendmachung/Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Herausgabe der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten in strukturierter, gängiger und maschinenlesbarer Form zu verlangen.

Widerspruchsrecht
Dient die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben, zur Ausübung öffentlicher Gewalt oder besteht für uns berechtigtes Interesse, so können Sie, sofern ein schutzwürdiges Interesse an Ihren personenbezogenen Daten besteht, gegen diese Datenverarbeitung Widerspruch einlegen.

Beschwerderecht
Verstößt, Ihres Erachtens, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht, so kontaktieren Sie uns bitte, um allfällige Fragen aufklären zu können. Selbstverständlich haben Sie das Recht, sich bei der Österreichischen Datenschutzbehörde (Barichgasse 40-42, 1030 Wien, dsb@dsb.gv.at) oder bei einer Aufsichtsbehörde innerhalb der EU zu beschweren.

Bestätigung der Identität
Zum Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre sind wir berechtigt im Zweifel einen Identitätsnachweis anzufordern.

Rechtebeanspruchung über Gebühr
Sie können diese Rechte grundsätzlich unentgeltlich ausüben. Wenn Sie eines der genannten Rechte offenkundig unbegründet oder besonders häufig einfordern, sind wir berechtigt ein angemessenes Bearbeitungsentgelt zu verlangen oder die Bearbeitung des Antrags abzulehnen. In manchen Situationen kann die KRAGES die Ausführung verweigern oder die offengelegten Daten mit Einschränkungen belegen; dies gilt beispielsweise in Fällen, in denen eine Offenlegung die Rechte und Freiheiten anderer beeinträchtigt, die Ausübung oder Vollstreckung des Gesetzes behindert, oder anhängige oder künftige Rechtsstreitigkeiten stört.

12. Muss ich meine personenbezogenen Daten bereitstellen?
Bewerbungsverfahren: Die Bereitstellung Ihrer Daten im Zuge Ihrer Bewerbung ist für den möglichen Vertragsabschluss erforderlich. Ohne die Bereitstellung Ihrer Daten können wir Ihre Bewerbung nicht weiter behandeln.

Evidenzhaltung: Für die Bereitstellung Ihrer Daten zur Evidenzhaltung besteht für Sie keine Verpflichtung. Ohne die Bereitstellung Ihrer Daten zur Evidenzhaltung können wir Sie bei weiteren Bewerbungsverfahren nicht mehr kontaktieren.

13. Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung inklusive Profiling statt?
Nein.

Änderungen dieser Erklärung
Diese Datenschutzerklärung ist auf dem unten angegebenen Stand. Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich sein, dass wir die vorliegende Datenschutzerklärung ändern müssen. Sollte dies der Fall sein, veröffentlichen wir im Internet auf www.arztstellen.at/datenschutz die überarbeitete Fassung und ändern in diesem Fall das Datum des Geltungsbeginns am Ende der Datenschutzerklärung.

Websitebetreiber
Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften.
Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten
Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

Besuchte Website

  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse (anonymisiert)

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.
Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Umgang mit personenbezogenen Daten
Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen.
Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Anmelde- und Kontaktdaten
Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Anmelde- und Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Google Maps
Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Prescreen
Wir verwenden das Bewerbermanagementsystem Prescreen. Hierfür werden Cookies gesetzt. Diese dienen der Identifizierung des Nutzers während der Benutzung von Prescreen. Das Cookie ist für die korrekte Funktionalität zwingend erforderlich.

YouTube
Unsere Seite verwendet für die Einbindung von Videos den Anbieter YouTube LLC , 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Normalerweise wird bereits bei Aufruf einer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert. Wir haben unsere YouTube-Videos jedoch mit dem erweiterten Datenschutzmodus eingebunden (in diesem Fall nimmt YouTube immer noch Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut der Datenschutzerklärung von Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet). Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert, es sei denn, sie sehen sich das Video an. Wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen).

Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ entnehmen. Zudem verweisen wir für den generellen Umgang mit und die Deaktivierung von Cookies auf unsere allgemeine Darstellung in dieser Datenschutzerklärung.

Haftung für die Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.